Selflove & Diversity

Bodypositivity und Selflove – zwei Themen mit denen in der heutigen Zeit fast alle von uns mal zu kämpfen haben.
Sich selbst so zu akzeptieren und zu lieben wie man ist, das sagt sich so leicht und ist in der Umsetzung doch so schwer.

Gerade in der heutigen Gesellschaft ist es hart, sich nicht mit den scheinbar makellosen Models zu vergleichen, die einem
durch die Medien non-stop auf dem Silbertablett präsentiert werden.

Doch warum sollten wir uns dafür schämen, dass wir vielleicht nicht den Körper, das Gesicht oder exakt die selbe Kleidung
wie alle anderen haben? Sollten wir nicht genau das an uns lieben? Lieben anders zu sein, man selbst zu sein.

Stay strong and be who you are! Das ist einer unserer Leitsätze und eine wichtige Message, welche wir mit unserer Kollektion
verbreiten wollen. Zu dick, zu dünn, zu groß oder zu klein – verschwendet nicht eure Lebensfreude und Energie damit es allen
anderen Recht machen zu wollen.

Niemand sollte sich verstecken, weil er nicht die “perfekten” 90-60-90 Maße hat, steht zu euren Kurven, zieht an worauf ihr
Bock habt und lasst euch von keinem etwas anderes sagen – seid stark und seid stolz auf eure vermeintlichen Makel.

Genießt es anders zu sein.

Wir möchten uns bei Sara, Romina und dem Fotografen Julian Krissel bedanken. Die beiden Mädels haben nicht nur
wunderschöne Fotos für uns aufgenommen, sondern ein Zeichen gesetzt.

 

Romina hat unter ihrem letzten Instagram Post auf den Punkt gebracht:

“Unser unterschiedliches Aussehen und unsere Eigenschaften zu hypen und, ganz ohne Neid, uns gegenseitig zu supporten!

Darum sollte es doch gehen – “support your locals” und feiert euch!! ❤️”

 

#GIRLPOWER

 

Special Thanks to

Romina -> Instagram

Sara -> Instagram

Julian Krissel (Fotograf) -> Instagram